Stiftung Auffangeinrichtung BVG
 DE FR IT EN
Home | News | Jobs

Todesfall

Verstirbt eine versicherte Person, können die Hinterbliebenen Ansprüche aus der beruflichen Vorsorge geltend machen.

Bitte senden Sie uns in diesem Fall folgende Unterlagen:

  • Vollständig ausgefüllte und unterschriebene Todesfallmeldung
  • Ärztliches Zeugnis zur Todesursache
  • Kopie des Todesscheins und des Erbenverzeichnisses
  • Kopie des aktualisierten Familienbüchleins bzw. Partnerschaftsnachweises
  • Wenn die verstorbene Person Kinder hatte, die älter als 18 Jahre und noch in Ausbildung sind: Ausbildungsnachweise für Kinder
  • Wenn die verstorbene Person geschieden war: Kopie des Scheidungsurteils
  • Wenn die verstorbene Person in aufgelöster Partnerschaft gelebt hat: Kopie der Auflösungserklärung

Informationen zu den Leistungen für Hinterbliebene finden Sie unter > Einzelpersonen / Leistungsübersicht.

Bitte beachten Sie: Leistungen für Hinterlassene werden nur fällig, wenn der für Sie gültige Vorsorgeplan dies vorsieht.


Weitere Informationen

> Reglemente

> Zinssatz Zusatzkonto

Kontakt







Stiftung
Auffangeinrichtung BVG
Zweigstelle Deutschschweiz
Postfach
8036 Zürich

Tel. +41 41 799 75 75

Fax Kundendienst
+41 44 468 23 96

Fax Leistungsdienst
+41 44 468 23 97

Fax Inkasso
+41 44 468 23 98

Fax Anschlusskontrolle
+41 44 468 23 99

> E-Mail