Stiftung Auffangeinrichtung BVG
 DE FR IT EN
Home | News | Jobs

Barauszahlung infolge Invalidität

Damit wir die Barauszahlung infolge Invalidität vornehmen können, benötigen wir Unterlagen von Ihnen. Welche Unterlagen das sind, hängt von Ihrem Kontostand zum Zeitpunkt der Auszahlung ab. Bitte wählen Sie im Folgenden den Fall, der auf Sie zutrifft:

Meine Freizügigkeitsleistung ist kleiner als CHF 20‘000.00.

Details anzeigenDetails ausblenden

Bitte senden Sie uns in diesem Fall folgende Unterlagen:

  • Vollständig ausgefülltes und unterzeichnetes Formular Barauszahlung infolge Invalidität < CHF 20'000
  • Kopie Ihrer AHV-Karte
  • Kopie Ihrer Identitätskarte oder Ihres Passes
  • Wenn Sie verheiratet oder in eingetragener Partnerschaft sind: Kopie der Identitätskarte oder des Passes Ihres (Ehe-)Partners
  • Wenn Sie verheiratet oder in eingetragener Partnerschaft sind: Kopie des Ehescheins/der Partnerschaftsurkunde
  • Wenn Sie geschieden sind oder Ihre Partnerschaft aufgelöst wurde: Kopie des vollständigen und rechtskräftigen Scheidungsurteils/des Auflösungsurteils Ihrer Partnerschaft
  • Kopie der aktuellen IV-Verfügung

Eventuell benötigen wir weitere Angaben und Dokumente. Wir werden uns in diesem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen.

Meine Freizügigkeitsleistung ist grösser als CHF 20’000.00.

Details anzeigenDetails ausblenden

Bitte senden Sie uns in diesem Fall folgende Unterlagen:

  • Vollständig ausgefülltes Formular Barauszahlung infolge Invalidität > CHF 20'000 mit Beglaubigung / Bestätigung der Unterschrift(en) (Notar, Gemeinde)
  • Kopie Ihrer AHV-Karte
  • Wenn Sie verheiratet oder in eingetragener Partnerschaft sind: Kopie des Ehescheins / der Partnerschaftsurkunde
  • Wenn Sie geschieden sind oder Ihre Partnerschaft aufgelöst wurde: Kopie des vollständigen und rechtskräftigen Scheidungsurteils / des Auflösungsurteils und aktuellen Personenstandsausweis
  • Wenn Sie ledig oder verwitwet sind: aktuellen Personenstandsausweis
  • Kopie der aktuellen IV-Verfügung

Eventuell benötigen wir weitere Angaben und Dokumente. Wir werden uns in diesem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte beachten Sie:

  • Gelder aus Freizügigkeitskonten können nicht in Rentenform ausbezahlt werden.
  • Bitte klären Sie mit Ihrer ehemaligen Pensionskasse ab, ob Sie dort Anspruch auf eine Rente haben.
  • Auszahlungen ab CHF 5’000.00 melden wir vorschriftsgemäss der Steuerbehörde.
  • Wenn Sie Ihren Wohnsitz im Ausland haben, wird bei Auszahlungen ab CHF 1’000.00 die Quellensteuer erhoben.

 

 


Kontakt







Stiftung
Auffangeinrichtung BVG
Freizügigkeitskonten
Postfach
8036 Zürich

Tel. +41 41 799 75 75

> E-Mail