Stiftung Auffangeinrichtung BVG
 DE FR IT EN
Home | News | Jobs

Barauszahlung infolge Wegzugs ins Ausland

Wenn Sie die Schweiz definitiv verlassen, können Sie entweder Ihre ganze Freizügigkeitsleistung oder aber einen Teil (den überobligatorischen Teil) beziehen. Aufgrund der Merkmale unter A) und B) können Sie ganz einfach herausfinden, ob Sie alles oder nur einen Teil beziehen können.

Damit wir die Barauszahlung dann vornehmen können, benötigen wir Unterlagen von Ihnen. Welche Unterlagen das sind, hängt von Ihrem Kontostand zum Zeitpunkt der Auszahlung ab.

Hier erfahren Sie Ihren Kontostand.

 A) In diesen Fällen können Sie Ihre gesamte Freizügigkeitsleistung beziehen:

  • Sie sind vor dem 01.06.2007 (Rumänien und Bulgarien: vor dem 01.06.2009; Kroatien: vor dem 01.01.2017) in einen
    EU-/EFTA-Staat ausgewandert oder
  • Sie haben die Schweiz definitiv verlassen und sind in einen Nicht-EU-/Nicht-EFTA-Staat ausgewandert oder
  • Sie sind nach dem 01.06.2007 (Rumänien und Bulgarien: nach dem 01.06.2009; Kroatien: nach dem 01.01.2017) in einen EU-/EFTA-Staat ausgewandert und unterliegen in diesem Land nicht der Sozialversicherungspflicht.

Bitte beachten Sie: Das Fürstentum Liechtenstein hat die gleiche berufliche Vorsorge wie die Schweiz und gilt deshalb in diesem Zusammenhang nicht als Ausland.

Bitte wählen Sie unten jenen Fall, der auf Sie zutrifft:

Meine Freizügigkeitsleistung ist kleiner als CHF 20’000.00.

Details anzeigenDetails ausblenden

Bitte senden Sie uns in diesem Fall folgende Unterlagen:

  • Vollständig ausgefülltes und unterzeichnetes Formular Barauszahlung gesamt infolge Wegzugs ins Ausland < CHF 20'000
  • Kopie Ihrer AHV-Karte
  • Kopie Ihrer Identitätskarte oder Ihres Passes
  • Wenn Sie verheiratet oder in eingetragener Partnerschaft sind: Kopie der Identitätskarte oder des Passes Ihres (Ehe-)Partners
  • Wenn Sie verheiratet oder in eingetragener Partnerschaft sind: Kopie des Ehescheins/der Partnerschaftsurkunde
  • Wenn Sie geschieden sind oder Ihre Partnerschaft aufgelöst wurde: Kopie des vollständigen und rechtskräftigen Scheidungsurteils/des Auflösungsurteils Ihrer Partnerschaft
  • Kopie der Abmeldebestätigung der letzten Wohngemeinde in der Schweiz bzw. der Löschung der Grenzgängerbewilligung
  • Aktuelle Wohnsitzbestätigung im Original

Bitte beachten Sie: Wenn Sie nach dem 01.06.2007 bzw. 01.06.2009 (Rumänien und Bulgarien: nach dem 01.06.2009) in einen EU-/EFTA-Staat  ausgewandert sind, benötigen wir zusätzlich folgendes Dokument:

  • Bestätigung des Sicherheitsfonds, dass Sie im Einwanderungsland nicht der Sozialversicherungspflicht unterliegen (siehe Partner).

Eventuell benötigen wir weitere Angaben und Dokumente. Wir werden uns in diesem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen.

Meine Freizügigkeitsleistung ist grösser als CHF 20’000.00.

Details anzeigenDetails ausblenden

Bitte senden Sie uns in diesem Fall folgende Unterlagen:

  • Vollständig ausgefülltes Formular Barauszahlung gesamt infolge Wegzugs in Ausland > CHF 20'000 mit Beglaubigung / Bestätigung der Unterschrift(en) (Notar, Gemeinde)
  • Kopie Ihrer AHV-Karte
  • Wenn Sie verheiratet oder in eingetragener Partnerschaft sind: Kopie des Ehescheins / der Partnerschaftsurkunde
  • Wenn Sie geschieden sind oder Ihre Partnerschaft aufgelöst wurde: Kopie des vollständigen und rechtskräftigen Scheidungsurteils / des Auflösungsurteils und aktuellen Personenstandsausweis
  • Wenn Sie ledig oder verwitwet sind: aktuellen Personenstandsausweis
  • Kopie der Abmeldebestätigung der letzten Wohngemeinde in der Schweiz bzw. Kopie der Löschung der Grenzgängerbewilligung
  • Aktuelle Wohnsitzbestätigung im Original

Bitte beachten Sie: Wenn Sie nach dem 01.06.2007 bzw. 01.06.2009 (Rumänien und Bulgarien: nach dem 01.06.2009) in einen EU-/EFTA-Staat  ausgewandert sind, benötigen wir zusätzlich folgendes Dokument:

  • Bestätigung des Sicherheitsfonds, dass Sie im Einwanderungsland nicht der Sozialversicherungspflicht unterliegen (siehe Partner).

Eventuell benötigen wir weitere Angaben und Dokumente. Wir werden uns in diesem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen.

B) In diesem Fall können Sie nicht Ihre gesamte Freizügigkeitsleistung beziehen, sondern nur das Überobligatorium:

  • Sie sind nach dem 01.06.2007 (Rumänien und Bulgarien: nach dem 01.06.2009; Kroatien: nach dem 01.01.2017) in einen EU-/EFTA-Staat ausgewandert und im Einreiseland der Sozialversicherungspflicht unterstellt.

Bitte wählen Sie unten jenen Fall, der auf Sie zutrifft:

Meine Freizügigkeitsleistung ist kleiner als CHF 20’000.00.

Details anzeigenDetails ausblenden

Bitte senden Sie uns in diesem Fall folgende Unterlagen:

  • Vollständig ausgefülltes und unterzeichnetes Formular Barauszahlung überobligatorisch infolge Wegzugs ins Ausland < CHF 20’000.00
  • Kopie Ihrer AHV-Karte
  • Kopie Ihrer Identitätskarte oder Ihres Passes
  • Wenn Sie verheiratet oder in eingetragener Partnerschaft sind: Kopie der Identitätskarte oder des Passes Ihres (Ehe-)Partners
  • Wenn Sie verheiratet oder in eingetragener Partnerschaft sind: Kopie des Ehescheins/der Partnerschaftsurkunde
  • Wenn Sie geschieden sind oder Ihre Partnerschaft aufgelöst wurde: Kopie des vollständigen und rechtskräftigen Scheidungsurteils/des Auflösungsurteils Ihrer Partnerschaft
  • Kopie der Abmeldebestätigung der letzten Wohngemeinde in der Schweiz bzw. Löschung der Grenzgängerbewilligung
  • Aktuelle Wohnsitzbestätigung im Original

Eventuell benötigen wir weitere Angaben und Dokumente. Wir werden uns in diesem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen.

Meine Freizügigkeitsleistung ist grösser als CHF 20’000.00.

Details anzeigenDetails ausblenden

Bitte senden Sie uns in diesem Fall folgende Unterlagen:

  • Vollständig ausgefülltes Formular Barauszahlung überobligatorisch infolge Wegzugs ins Ausland > CHF 20’000.00 mit Beglaubigung / Bestätigung der Unterschrift(en) (Notar, Gemeinde)
  • Kopie Ihrer AHV-Karte
  • Wenn Sie verheiratet oder in eingetragener Partnerschaft sind: Kopie des Ehescheins / der Partnerschaftsurkunde
  • Wenn Sie geschieden sind oder Ihre Partnerschaft aufgelöst wurde: Kopie des vollständigen und rechtskräftigen Scheidungsurteils / des Auflösungsurteils und aktuellen Personenstandsausweis
  • Wenn Sie ledig oder verwitwet sind: aktuellen Personenstandsausweis
  • Kopie der Abmeldebestätigung der letzten Wohngemeinde in der Schweiz bzw. der Löschung der Grenzgängerbewilligung
  • Aktuelle Wohnsitzbestätigung im Original
  • Einzahlungsschein

Eventuell benötigen wir weitere Angaben und Dokumente. Wir werden uns in diesem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte beachten Sie in jedem Fall:

  • Auszahlungen ab CHF 5’000.00 melden wir vorschriftsgemäss der Steuerbehörde.
  • Wenn Sie Ihren Wohnsitz im Ausland haben, wird bei Auszahlungen ab CHF 1’000.00 die Quellensteuer erhoben.

Versand Kontoauszüge

Wichtige Information

Wir  verarbeiten derzeit ausserordentlich viele schriftliche Anfragen.

Damit wir Ihr Schreiben so schnell wie möglich bearbeiten können, bitten wir Sie, uns nur in dringenden Fällen anzurufen.


Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

 

Vom 22.01.2018 – 02.03.2018 sind wir am Nachmittag

erreichbar (13.30 - 16.30).

Weitere Informationen

> Art. 5 FZG

> Wegzug in EU- oder EFTA-Staat

Kontakt







Stiftung
Auffangeinrichtung BVG
Freizügigkeitskonten
Postfach
8036 Zürich

Tel. +41 41 799 75 75

> E-Mail